Realisierung identifizierter Einsparpotenziale

In dieser Phase der Einkaufskonditionenoptimierung unterstützen wir Sie bei der Realisierung der in der Potenzialanalyse identifizierten Einsparpotenziale. Je nach Höhe des Einsparpotenzials und den Besonderheiten des Einkaufsmarktes realisieren wir das Einsparpotenzial über drei Wege: Durchführung des strategischen Einkaufsprozesses in fünf Schritten (Strategic Sourcing), Durchführung von Verhandlungen und Durchführung einer partnerschaftlichen Kostenoptimierung ("PKO").

Einkaufskonditionen Konzept/Umsetzung

Worum geht es?

Im Mittelpunkt stehen zwei Themen:

  • Die Optimierung der Konditionen für direkte/indirekte Warengruppen, Dienstleistungen und Investitionsgüter

und/oder

  • Der Aufbau von alternativen Lieferquellen (Ziel: Versorgungssicherheit/Innovationskraft sicherstellen)

Was bringt Ihnen die Optimierung Ihrer Einkaufskonditionen?

  • Gewinnsteigerung: Sie erzielen höhere Einsparungen durch die konsequente Durchführung des strategischen Einkaufsprozesses
  • Sicherheit in doppelter Hinsicht:

    • Sie haben die Gewissheit, marktgerechte Preise zu zahlen, weil alle Einsparhebel ausgeschöpft und damit „maximale“ Einsparungen erzielt worden sind.
    • Sie reduzieren das Versorgungsrisiko durch den Aufbau alternativer Lieferquellen.

Wie gehen wir vor?

  • Priorisierung der zu optimierenden Warengruppen (→ In der Regel nach Einsparpotenzial und Schwierigkeitsgrad der Umsetzung)
  • Auswahl des geeigneten Umsetzungswegs in Abhängigkeit von Höhe des Einsparpotenzials und Besonderheiten des Einkaufsmarkts:
    • Durchführung des fünfstufigen, strategischen Einkaufsprozesses:
      1. Bedarfsanalyse
      2. Einkaufsmarktanalyse
      3. Definition Einkaufsstrategie
      4. Lieferantenanalyse und –auswahl
      5. Implementierung
    • Durchführung von (Nach-)Verhandlungen in drei Schritten:
      1. Vorbereitung der Verhandlung
      2. Durchführung der Verhandlung
      3. Nachbereitung der Verhandlung
    • Durchführung einer partnerschaftlichen Kostenoptimierung in fünf Schritten:
      1. Projektvorbereitung
      2. Herstellung Kostentransparenz
      3. Ableitung Sollkosten
      4. Entwicklung/Quantifizierung Kostenoptimierungsmaßnahmen
      5. Realisierung Einsparpotenziale

Wie können Sie sich von unserer Leistungsfähigkeit bei der Optimierung der Einkaufskonditionen überzeugen?

Sprechen Sie uns an: Gerne nennen wir Ihnen Referenzgeber, die Sie von unserer Arbeitsweise überzeugen werden.

Sie erreichen uns hierzu telefonisch unter +49 211 - 56 38 75 - 0 oder per Email: info@get-your-addresses-elsewhere.hoeveler-holzmann.com.

Lesen Sie hier wie es nach der Realisierung weiter geht:

Erfolgssicherung

Weiter

Schritt 3: Nachhaltige Absicherung der realisierten Einsparungen