Einkaufskonditionen nachhaltig optimieren

Wir durchleuchten Ihren Einkauf systematisch auf Optimierungspotentiale und Einsparreserven

Als Kunde von HÖVELER HOLZMANN wollen Sie den Wertbeitrag Ihres Einkaufs dauerhaft steigern – durch weniger Kosten oder mehr Umsatz. Um das zu erreichen, unterstützen wir Sie in allen Aspekten der Einkaufsoptimierung. Durch unsere agilen und Tool-gestützten Vorgehensweisen prüfen wir strukturiert alle traditionellen sowie innovativen Optimierungshebel und -ansätze entlang der gesamten Lieferkette Ihres Unternehmens.

Die Einsparpotentiale, Maßnahmen und Einkaufshebel - von Best Country Sourcing, Make or Buy Analysen, Spieltheorie, Cost Engineering, 360-Grad-Produktanalyse bis hin zum Linear Performance Pricing - werden in Warengruppenstrategienverdichtet. Durch fachbereichsübergreifende Workshops wird zudem die praxisnahe Umsetzung sichergestellt.

Jetzt Kontakt aufnehmen

 

In drei Schritten setzen wir Ihr Projekt zur Einkaufsoptimierung um

1. Schritt: Potentialanalyse - Systematische und schnelle Quantifizierung von Einsparpotentialen und Quick-Wins

Unsere Expertise:

Im Rahmen der Potentialanalyse durchleuchten wir Ihr gesamtes Einkaufsvolumen sowie Ihre Lieferkette, quantifizieren in kurzer Zeit Einsparpotentiale und leiten maßgeschneiderte Umsetzungswege für Sie ab.

Die Potentialanalyse stellt in der Regel den Startpunkt der Zusammenarbeit zur Optimierung der Einkaufskonditionen mit uns dar. Innerhalb kurzer Zeit erhalten Sie eine Abschätzung des Einsparpotentials. Außerdem arbeiten wir einen konkreten und detaillierten Maßnahmenplan aus, der eine realistische Einsparrealisierung ermöglicht.

Ihre Vorteile:

Die Potentialanalyse gibt Ihnen die Sicherheit, die Einkaufsoptimierung richtig anzugehen: Sie erhalten die Gewissheit, welche Einsparungen inklusive Quick-Wins in absehbarer Zeit durch eine Einkaufsoptimierung zu realisieren sind. Neben der Höhe des Einsparpotentials wird Ihnen durch detaillierte Umsetzungspläne auch die optimale Optimierungssequenz sowie geeignete Umsetzungswege je Warengruppe bereitgestellt.

Jetzt kontaktieren

2. Schritt: Umsetzung - Realisierung identifizierter Einsparpotentiale

Unsere Expertise:

In dieser Phase der Einkaufskonditionenoptimierung unterstützen wir Sie bei der Realisierung der in der Potentialanalyse identifizierten Einsparpotentiale. Je nach Höhe des Einsparpotentials und den Charakterisitken des Einkaufsmarktes realisieren wir das Einsparpotential über verschiedene Wege - von der Durchführung des strategischen Einkaufsprozesses (Strategic Sourcing bzw. Global und Best Country Sourcing), Durchführung von Verhandlungen unter Einsatz von Advanced Negotiations (bspw. Spieltheorie, Einsatz des Havard-Konzepst, Verhandlungsdrehbücher, Lierferantentage, etc.), Demand Management (Optimierung Nachfragemangement unter Einsatz von bspw. Zero Based Budgeting, Spend Control Towers, etc.) oder der Durchführung einer partnerschaftlichen Kostenoptimierung ("PKO") gemeinsam mit Lieferanten in fachbereichsübergreifenden Teams.

  • Optimierung der Konditionen für direkte/indirekte Warengruppen, Dienstleistungen und Investitionsgüter ("CapEX")
     
  • Aufbau von alternativen Lieferquellen, um die Versorgungssicherheit, Liefer-/Dienstleistungsqualität sowie Innovationskraft sicherzustellen


Ihre Vorteile:

  • Gewinnsteigerung: Sie erzielen höhere Einsparungen durch die konsequente Durchführung des strategischen Einkaufsprozesses
     
  • Sicherheit in doppelter Hinsicht:
    • Sie haben die Gewissheit, marktgerechte Preise zu zahlen, weil alle Einsparhebel ausgeschöpft und damit „maximale“ Einsparungen erzielt worden sind
    • Sie reduzieren Versorgungsrisiken durch den Aufbau alternativer Lieferquellen
3. Schritt: Erfolgssicherung - Nachhaltige Absicherung der realisierten Einsparungen

Unsere Expertise:

Unsere Erfolgssicherung setzt nach der Umsetzung an und stellt sicher, dass die erzielten Einsparungen und Ergebnisse bei unseren Kunden nachhaltig umgesetzt und neue Methoden und Vorgehensweisen dauerhaft in der Einkaufspraxis verankert werden.

Denn zu häufig haben wir bereits erlebt, dass die Ergebnisse eines erfolgreichen Projektes zur Einkaufskonditionenoptimierung nicht mittel bis langfristig abgesichert wurden. Dies kann aus verschiedensten Gründen passieren: Ein im Rahmen der Einkaufskonditionenoptimierung ausgewählter Lieferant kann sich unvorhergesehen als untauglich herausstellen oder in Unternehmen kommt es vor, dass die neuen Vorgaben aus der Einkaufsabteilung nicht 1:1 von den Mitarbeitenden umgesetzt werden.

Daher lassen wir Sie auch bei der langfristigen Absicherung der erzielten Erfolge einer Einkaufskonditionenoptimierung nicht alleine.

Ihre Vorteile:

  • Gewinnsteigerung: Wir überarbeiten - falls erforderlich - gemeinsam mit Ihnen die geplanten Maßnahmen, wenn es zu unvorhergesehenen Komplikationen kommt oder Möglichkeiten zur weiteren Optimierung identifiziert werden sollen
     
  • Sicherheit: Wir stellen sicher, dass alle vereinbarten Konditionen durch den Lieferanten eingehalten und keine versteckten Kosten abgerechnet werden. Außerdem setzen wir uns gemeinsam mit Ihrer Finanz- bzw. Controllingabteilung hin, und sorgen dafür, dass alle realisierten Einsparungen auch GuV-wirksam ausgewiesen werden
     
  • Ansehen: Durch die Sicherstellung der Nachhaltigkeit all Ihrer Initiativen wirken Sie professionell und entwickeln sich zu einem verlässlichen Partner innerhalb und außerhalb Ihres Unternehmens

Jetzt kontaktieren

Unsere Expertise in der Einkaufsoptimierung von Warengruppen

Wir verfügen über umfangreiches Fachwissen und erprobte Best Practices in der Optimierung von direkten und indirekten Warengruppen über die unterschiedlichsten Branchen hinweg. Mehr als 200 Kunden vertrauen bereits auf unsere Expertise.


Unsere Expertise in der Einkaufsoptimierung verteilt sich hierbei auf die folgenden vier Fokusbereiche:

Einkauf von Rohstoffen

Der Einkauf von Rohstoffen stellt viele Einkaufsabteilungen vor große Herausforderungen. Die Gründe hierfür sind stark volatile Märkte und zum Teil kaum zu beeinflussende Preise von börsennotierten Gütern oder Versorgungsengpässe. Tiefgreifendes Wissen und umfassende Expertise auch über vorgelagerte Schritte sowie Prozesse in der Wertschöpfungskette sind im Rohstoffeinkauf die Schlüssel zum Einkaufserfolg.

Beispielweise haben wir für unsere Kunden folgende Rohstoffe bzw. rohstoffnahe Materialen erfolgreich optimiert:

  • Agrarrohstoffe (z.B.: Nüsse, Erdbeeren, Mais, Weizen)
  • Chemische Rohstoffe (z. B.: Alkyl-D-Glucopyranose, Ammoniak, Natriumlaurethsulfat, Phosphorsäure)
  • Industriemetalle (z. B.: Aluminium, Eisen, Stahl)
  • Kunststoffe (z. B.: Polycarbonat, PVC, SAN)
Einsparungen bei Verpackungen

Verpackungen sind schon lange als Verkaufsförderer auf der Vertriebsseite erkannt. Auf der Einkaufsseite hingegen sind die potentiellen Einsparungen häufig noch nicht vollständig realisiert. Verpackungen machen aber meistens einen großen Teil des gesamten Einkaufsvolumens eines Unternehmens aus. Einsparungen in diesen Warengruppen haben somit einen signifikanten Einfluss auf den Einkaufserfolg.

Beispielweise haben wir für unsere Kunden folgende Warengruppen im Verpackungsbereich erfolgreich optimiert:

  • Folien
  • Kartonagen
  • Etiketten
  • Preforms
  • Deckel/Verschlüsse
  • Blister
  • Kunststoffflaschen/-kanister
  • Glas
  • Konservendosen
Optimierung indirektes Material

Das Einkaufsvolumen für indirektes Material ist oftmals stark fragmentiert. Trotzdem hat dieses vermeintlich unbedeutende Volumen in Summe betrachtet einen hohen Anteil am Einkaufsvolumen. Daher hat eine Optimierung dieses Einkaufsvolumens maßgeblichen Einfluss auf den Unternehmensgewinn.

Beispielweise haben wir für unsere Kunden folgende Warengruppen erfolgreich optimiert:

  • Berufsbekleidung
  • Büromaterial
  • Fuhrpark
  • MRO-Güter (= Maintenance, Repair and Operations)
  • IT Hardware
  • Werbemittel
  • Werkzeuge
Einkauf von Dienstleistungen

Der Einkauf von Dienstleistungen ist für viele Einkäufer „ein rotes Tuch“. Hohe Anforderungen des Fachbereichs in Kombination mit ungenau spezifizierten Leistungsverzeichnissenerschweren die Vergleichbarkeit verschiedener Dienstleister. Durch den Einsatz smarter Methoden kann auch die Optimierung vermeintlich komplexer Beschaffungsgruppen gelingen.

Folgende Warengruppen haben wir beispielsweise für unsere Kunden erfolgreich optimiert:

  • Beratung und Prüfung
  • Dienstreisen
  • Marketing-Dienstleistungen (z. B.: Kreativ-, Event- und Media-Agenturen)
  • Reinigungsdienstleistungen
  • Sicherheitsdienstleistungen
  • Ladenbau
  • Telekommunikation
  • Transport-Dienstleistungen (z. B.: Straße, See, Luft)
  • Zeitarbeit

Sie haben Fragen zu unserer Einkaufsberatung? Melden Sie sich gerne bei unseren Einkaufsexperten

HÖVELER HOLZMANN CONSULTING GmbH

Bahnstraße 16
40212 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211 - 56 38 75 - 0
Fax: +49 (0) 211 - 56 38 75 - 69
Mail: infodontospamme@gowaway.hoeveler-holzmann.com