Chemische Industrie

Durch das breite Kundenspektrum aus der Chemieindustrie verfügen die Berater von HÖVELER HOLZMANN CONSULTING über exzellente Kenntnis der Branche und stehen Ihnen als starker Partner für die Themen Einkaufsoptimierung und Supply Chain Management zur Verfügung.

Unsere Analyse der Branche Chemie

Im weltweiten Vergleich ist die chemische Industrie in Deutschland die viertgrößte hinter den USA, China und Japan und somit ein wichtiger Zweig für die deutsche Wirtschaft. Allerdings existiert ein intensiver Wettbewerb, der einen hohen Druck auf die Kosten ausübt. Dies veranlasst die deutschen Unternehmen, sich beständig weiterzuentwickeln.

Zugekaufte Rohstoffe und andere Warengruppen, wie zum Beispiel Verpackungen und Energie, machen häufig über 40 Prozent gemessen am Unternehmensumsatz aus. Der daraus resultierende Kostendruck macht es für Unternehmen unverzichtbar, sich intensiv mit der Beschaffung auseinanderzusetzen. Deutsche Unternehmen können sich daher im internationalen Wettbewerb nicht nur auf fortschrittliche Technik und kontinuierliche Innovationen verlassen. Besonders wichtig ist es, dass die Einkaufs- und Supply Chain Management-Abteilungen von Großkonzernen und mittelständischen Unternehmen im Chemiesektor einen hohen Stellenwert im Unternehmen genießen und auf höchstem Level arbeiten.

In der Chemiebranche sind Einkaufsmärkte für Rohstoffe häufig global. HÖVELER HOLZMANN CONSULTING berät seine Kunden unter anderem bei der Beschaffung von Grundstoffen im asiatischen Raum. 

Icon Chemieindustrie

Kostenoptimierung von Phosphorsäure bei einem Düngemittelhersteller

Nach einem Eigentümerwechsel wurde HÖVELER HOLZMANN CONSULTING gebeten, den Einkauf eines Chemieunternehmens zu durchleuchten und zu optimieren. Während der umfassenden Optimierung hinsichtlich Einsparpotentialen wurde unter anderem die wichtige Warengruppe Phosphorsäure optimiert. HÖVELER HOLZMANN CONSULTING konnte durch seine Asienexperten und einen global ausgerichteten Einkaufsprozess einen kompetenten (qualitativ hochwertigen) Phosphorsäure-Lieferanten aus China identifizieren. Zudem wurden die bestehenden Logistikkonzepte überprüft und weiterentwickelt. Auf diese Weise konnten die Kosten für Rohstoffe signifikant reduziert werden.

Die Erfolgshebel des Projekts:

  • Umfassende Kenntnisse des Einkaufsmarktes
  • Durchführung einer globalen Ausschreibung
  • Asienexpertise
  • Risikomanagement durch Dual Sourcing zur Reduzierung des Risikos des Lieferausfalls
  • Enge Zusammenarbeit mit den Kundenmitarbeitern

Die Ergebnisse des Projekts:

  • Auf ein siebenstelliges Rohstoff-Einkaufsvolumen konnte ein einstelliger Prozentwert gespart werden
  • Minimierung des Versorgungsrisikos durch eine Zwei-Lieferanten-Strategie
  • Durch die enge Zusammenarbeit mit den Kundenmitarbeitern konnte das HHC-Know-how auf die Mitarbeiter übertragen werden

Ausgewählte Kunden von HÖVELER HOLZMANN CONSULTING aus der Branche Chemie